Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

08.12.2018, 18:00 Uhr

„JOY TO THE WORLD!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                  

Collegium vocale                                                      Kölner Barockensemble "Nel dolce"              

 

Epi-Konzert

 

Ein vorweihnachtliches Konzert mit Collegium vocale (SELK) und dem

Kölner Barockensemble "Nel dolce"

 

 

 

Seit nun bereits 12 Jahren – seit dem Dezember 2006 - sind beide Ensembles, die Sängerinnen und Sänger des Collegium vocale und das Kölner Barockensemble Nel dolce, traditionell alle zwei Jahre zu einem vorweihnachtlichen Konzert in der Epiphanias-Kirche zu Gast. Diesmal steht das Konzert unter dem Motto Joy to the world („Freue dich, Welt“). Natürlich erklingt dieses wohl beliebteste und bekannteste Weihnachtslied aus dem angelsächsischem Sprachraum.

 

Auch viele der anderen Werke, die an diesem Abend vokal oder instrumental zu hören sein werden, stammen aus England. Zu Beginn aber hören wir das „Veni redemptor gentium“, dessen Text und Musik auf Ambrosius von Mailand (4. Jhdt) zurückgehen, anschließend die großartige und virtuose Trio-Sonate op.2 Nr. 4 von Georg Friedrich Händel. Händel lebte die überwiegende Zeit seines Lebens ja in England, ebenso übrigens wie der große italienische Komponist des Barock Nicola Matteis, dessen Sonata „Ad Imitatione Della Trombetta“ in D-Dur für Blockflöte, Cello Basso continuo erklingt.

 

Natürlich werden die bekannten weihnachtlichen Carols nicht fehlen, die beide Ensembles gemeinsame musizieren und bei denen auch die Konzertgemeinde gern miteinstimmen darf. Beschlossen wird das Konzert mit dem bekannten „Angels‘ Carol“ von John Rutter, das sich nicht nur in England zu einem der beliebtesten Weihnachts-Kompositionen entwickeln konnte.

 

„Joy to the world“ spannt einen großen interessanten Bogen mit Musik verschiedener Zeiten und Stilrichtungen. Die Leitung des Konzertes liegt in den bewährten Händen von Hans-Hermann Buyken (Kamp-Lintfort).

Herzliche Einladung!

 

 

 

Eintritt 12 Euro, für Schüler und Studenten 6 Euro